Haflingerhof im Knüll


Direkt zum Seiteninhalt

Hofentwicklung


Die Entwicklung unseres Hofes

Fünf Jahre ist es jetzt her, als wir diesen Hof in 2007 gekauft haben. Wir erinnern uns immer gern an diese Zeit, die erste Besichtigung und an die Gedanken die man sich damals gemacht hat.
Die Gebäude und Ställe waren so leer und ruhig, fast schon unheimlich.

Wenn man überlegt wie viel Leben es früher auf solchen Höfen gab.
Und genau das wollten wir auf diesem Hof wieder aufblühen lassen. Viel neues Lebe!

Ostermontag haben wir dann unsere Haflinger und die Meerschweinchen von den Kindern hier her geholt. Kurz danach kamen die ersten Hühner und drei kleine Katzen und in den darauf folgenden Jahren gehörten auch Enten und Gänse auf dem Hof dazu.

Im Sommer 2010 haben wir einen neuen Pferdestall hinten auf die Wiese gebaut, weil der Platz am Hof nicht mehr ausreichte, für die immer größer werdende Pferdegruppe.

Den Reit- und Ferienbetrieb haben wir seit 2011 und es macht uns genauso viel Freude wie die anderen Arbeiten die wir hier so verrichten.
Es ist immer wieder schön, in die strahlenden Gesichter der Kinder zu sehen, wenn sie mit uns ausreiten oder beim Tiere füttern dabei sind.
Die Kinder genießen die Zeit bei uns, haben Spaß und bekommen von uns den Umgang mit Tieren gelernt. Ein kleiner Ferienbetrieb der mit großer Freude betrieben wird.

Eine Gruppe Haflinger die mit ihrer lieben Art ihre Reiter begeistern und so manchem zeigen, was sie so alles drauf haben.


Ja, und wenn wir jetzt über den Hof nach hinten zu den Pferden gehen, das Geflügel um uns herum läuft, die Hunde spielen und die Pferde uns am Zaun begrüßen, dann wissen wir, dass wir erreicht haben was wir damals wollten. Ein Hof voller Leben.
Wo Hunde, Katzen, Hühner, Enten, Gänse und Pferde mit einander leben und sich gegenseitig Respektieren. Wenn Menschen das auch könnten, dann gäbe es weniger Gewalt und Schmerz auf dieser Welt. Und es würde allen viel besser gehen.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü